Image Hosted by ImageShack.us


schräg laufen

#1 von silvern , 24.09.2010 12:45

Immer wieder und überall ein thema, so auch jetzt derzeit bei uns. Dena läuft sehr schief und zieht extrem nach links wenn wir nicht ganz links fahren, was ja nicht immer geht. Wenn sie vorne bei sanchi läuft ist sie grad, läuft sie im wheel läuft sie extrem schief, denn da brems ich die Hunde auch ein und je mehr ich brems umso schräger läuft sie. Wenn die Hunde galoppieren ist sie ganz grad. Da wird wohl auch kein geschirrwechsel helfen denk ich, obwohl sie sich ins xback auch extrem reinlegen. Hat sanchi früher auch gemacht, dann gab ich ihr das v-back und es war besser.

hat jemand eine idee? Ich fürchte ein bißchen um ihre hüften.


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009


RE: schräg laufen

#2 von Kanook , 24.09.2010 21:21

Hallihallo...
Läuft Dena auf beiden Seiten (Wheel) schief?...Kanook hat auch schief gezogen...haben einfach die Seite gewechselt und somit hat sich da problem gelöst...

Lg Dominic


http://darkando.twoday.net

 
Kanook
Kleiner Gassigeher
Beiträge: 68
Registriert am: 15.05.2010


RE: schräg laufen

#3 von silvern , 25.09.2010 06:40

ich werds nochmal probieren, aber wenn sie rechts läuft schiebt sie ihre partnerin ständig nach links bis die im graben ist :-))


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009


RE: schräg laufen

#4 von eistee , 25.09.2010 09:40

kasematukl baut und vertreibt die " frankenstange " eine zentralleine mit eingearbeiteter glasfiberstange (und einiges anderes wie z.b. tugleinen mit ruckdämpfer).

http://www.smiling-monsters.de/ ihre webseite, bei der darüber aber nichts steht

vielleicht hilft sowas ?

so weit ich weiß, hat snowtroll damit erfahrung und evtl. brummbiene.

hab mal hier ein neues thema aufgemacht:

http://www.husky-forum.de/index.php?page...d&threadID=8833


 
eistee
Tourenprofi
Beiträge: 1.164
Registriert am: 25.09.2009

zuletzt bearbeitet 25.09.2010 | Top

RE: schräg laufen

#5 von silvern , 25.09.2010 10:39

ah, danke, mal sehen ob dort was dazu kommt. Hier gibts anscheinend keine probleme diesbezüglich, danke für eure beiden antworten.


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009


RE: schräg laufen

#6 von eistee , 25.09.2010 10:48

na ja, charlie hat auch ne tendenz zum schräg laufen, allerdings läuft er dabei gradeaus.

er legt sich sozusagen schräg ins geschirr rein.

wenn er auf der rechten seite läuft, wirds etwas besser, drum hab ich bachù beigebracht, auf zuruf auf die linke seite zu wechseln.

eine lösung (die dir nichts nützt) wäre es noch, das manmat-geschirr mit dem doppelsteg an der brust zu testen, denn bei den galgos rutscht jedes geschirr über kurz oder lang auf eine seite des brustbeins.


 
eistee
Tourenprofi
Beiträge: 1.164
Registriert am: 25.09.2009

zuletzt bearbeitet 25.09.2010 | Top

RE: schräg laufen

#7 von silvern , 25.09.2010 13:46

ich hab schon überlegt sie mit einem kurzgeschirr laufen zu lassen, aber grad wo sie so rackert, und wie das dann mit den anderen zusammenpasst....., das blöde ist, daß ich sie wirklich im wheel oft ausbremsen muß weil sie sonst sanchi und chilali überläuft.


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009


RE: schräg laufen

#8 von eistee , 25.09.2010 14:03

und was macht sie wenn sie vorne läuft ?

hast du sie schon mal alleine laufen lassen, was dann passiert ?

z.b. am dreirad, da könntest du gleichmäßig ein bißchen mittreten ?

könntest du das hintereinander-einspannen, wie du es am schlitten machst, auch am TW praktizieren ?


 
eistee
Tourenprofi
Beiträge: 1.164
Registriert am: 25.09.2009

zuletzt bearbeitet 25.09.2010 | Top

RE: schräg laufen

#9 von silvern , 25.09.2010 14:44

das ist mir grad im huskyforum eingefallen. Ich probiers mit der Tandemeinspannung. Wenns so lang vor dem Schlitten geht dann sicher auch vor dem TW.


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009


RE: schräg laufen

#10 von Brummbiene , 25.09.2010 21:17

mein Beitrag aus dem huskyforum

Zitat
ich hab letztes Jahr gezwungenermaßen mal in Tandem spannen müssen, was ich dann festgestellt habe war gerade beim Wagen bergauf ein extremer Verlust der Energie, bzw. Zugkraft,

ich würde da versuchen die 2 wheeler zusammen zu spannen und die anderen Hunde in Tandem, so das die Länge wenigsten nur einem 6er Gespann entspricht, evtl. könntest du doch auch die Zentralleine so abändern das die Leader nur leicht versetzt sind (auch das wäre in Absprache mit kasi sicher bei der Herstellung einer Stange od. Leine möglich)

zum Test könntest du dir eine versetzte Zugleine aus einer 6er (?) auch selber zurechtbasteln (soll ja nur ein Versuch sein):
hinten die 2 wheeler, davor 1 Team dog, auf halber Höhe des Teamdogs schlaufst (evtl. Karabiner der neckline benutzen) du dann nochmal eine Zugleine für den Leader, möglichst so das du evtl. die übrige Zugleine ins Halsband desselben einhängst (ist jetzt nur Theorie, evtl. verlängern), auf Dauer ist diese Lösung natürlich nichts, aber mal zum testen würde ich es zumindest versuchen

Easy war auch so ein Schlaumeier, allerdings lief er immer nach innen, er hat sich einfach am Nachbarn angelehnt , diese haben dann nachgegeben und sind immer seitwärts ausgebrochen, mit Stange war es dann einfacher, er konnte sich da nicht voll dagegen lehnen, hat aber auch niemanden mehr abgedrängt

 
Brummbiene
Wanderer
Beiträge: 328
Registriert am: 13.04.2010


RE: schräg laufen

#11 von silvern , 27.09.2010 15:09

Hab mein Problem jetzt so gelöst und das funktioniert super. Dena allein Swing und dahinter lucy alleine im wheel. Anscheinend drückt Dena neben ihr laufede Hunde nach links, ist keiner da, läuft sie grad :-))))) Leider kann ich dena daher (noch) nicht ins lead nehmen, sie würde ordentlich tempo machen mit chilali zusammen. Sanchi ist offensichtlich schon etwas leadermüde, ist ja kein wunder, sie war von Anfang an erst alleine vorne und dann mit chilali. Aber vielleicht lernt Dena es ja noch.
Heute hat es schon gut geklappt, wenn ich bedenke wie mein gestriger film aussieht ....... mal sehen ob ich mir noch die frankenstange bestelle.
http://www.youtube.com/watch?v=17c4gL1vtgc

mit der gopro hats wieder nicht geklappt, hatte auf foto gestellt und mich zuhause total gewundert daß ich keine filme drauf hatte.


liebe Grüße, heidrun

 
silvern
Tourenprofi
Beiträge: 4.532
Registriert am: 21.09.2009

zuletzt bearbeitet 27.09.2010 | Top

RE: schräg laufen

#12 von eistee , 27.09.2010 20:08

so weit ich weis ist die gopro so eingestellt, daß sie beim wiedereinschalten die funktion aufruft, auf die sie beim ausschalten eingestellt war.

(zumindest kann man sie übers menü so einstellen falls das nicht der fall ist).

dann kannst du sie in ruhe zu hause auf filmen stellen & dann ausschalten.

dann sollte sie beim nächsten einschalten auch wieder mit der filmfunktion starten.


 
eistee
Tourenprofi
Beiträge: 1.164
Registriert am: 25.09.2009


RE: schräg laufen

#13 von Gast , 29.04.2014 11:51

Hallo, ich habe mir jetzt eine Frankenstange bestellt. Eine 4-er und eine 2-er. Morgen bekomme ich die, Dann kann ich berichten. Ich habe auch 2 Schrägläufer im Gespann. Auch habe ich die Kurzgeschirre von stake out bestellt - auf Empfehlung. Auch diese bekomme ich diese Woche. Testberichte folgen :-)


   

Zughundesport mit Nicht Schlittenhunden

Banner zum Verlinken auf anderen Homepages


Image Hosted by ImageShack.us

Xobor Forum Software von Homepagemodules.de
Einfach ein Forum erstellen